Sprechstunden - Blindenverband ASZ

Direkt zum Seiteninhalt
Termine
Sprechstunde

Die nächste Sprechstunde der Regionalgruppe Aue-Schwarzenberg des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e. v.
findet am

Dienstag, den 03.07.2018, 14.00 Uhr – 15.00 Uhr
Im Bürgerhaus Aue, Außenstelle A.-Dürer-Schule, Postplatz

Statt.

Wir möchten besonders Eltern blinder oder sehbehinderter Kinder ansprechen sowie Patienten, die nach einer Diagnose durch den Augenarzt den Kontakt zu gleichermaßen betroffenen Menschen suchen.
Nach dem Termin beim Augenarzt bleiben neben den medizinischen Fakten viele Fragen, insbesondere zur Alltagsbewältigung oder Hilfsmittelversorgung, unbeantwortet. Selbst betroffene Menschen haben aus eigener Erfahrung oft gute Lösungen und können hilfreiche Kontakte vermitteln.
Rufen Sie uns einfach an oder kommen Sie in unsere Sprechstunde.




Mit freundlichen Grüßen

gez. K. Rudolf
Tel.: 037755/ 503007



Mit freundlichen Grüßen

gez. Kathrin Rudolf
Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e. V.
Regionalgruppe Aue-Schwarzenberg
Tel.: 037755 503007
E-Mail: kathrin.rudolf@bsv-asz.de
Internet: www.bsv-asz.de

 
Wir führen monatlich eine Sprechstunde durch. Sie finden uns in der Albrecht-Dürer-Schule am Postplatz, rechter Eingang.

Es gibt jetzt auch einen Fahrstuhl. Hierzu klingeln Sie einfach bei „Vereine" - dann wird sich die Glastür öffnen. Selbstverständlich können Sie auch die Treppe nutzen. Auch hier klingeln Sie dann bei „Vereine".
 
Schön wäre, wenn Sie sich anmelden und kurz Ihr Anliegen schildern. Das gibt uns die Möglichkeit, uns auf das Gespräch vorzubereiten.

Selbstverständlich können Sie auch Hilfsmittel verschiedener Art käuflich erwerben, Sprechen Sie uns an!

In aller Regel findet die Sprechstunde an jedem 1. Dienstag im Monat ab 14:00 Uhr statt. Wenn der 1. Dienstag auf einen Feiertag fällt, verschiebt sich die Sprechstunde um eine Woche.

Wir möchten besonders Eltern blinder oder sehbehinderter Kinder ansprechen sowie Patienten, die nach einer Diagnose durch den Augenarzt den Kontakt zu gleichermaßen betroffenen Menschen suchen.
 
Nach dem Termin beim Augenarzt bleiben neben den medizinischen Fakten viele Fragen, insbesondere zur Alltagsbewältigung oder Hilfsmittelversorgung, unbeantwortet. Selbst betroffene Menschen haben aus eigener Erfahrung oft gute Lösungen und können hilfreiche Kontakte vermitteln.
 
Rufen Sie uns einfach an oder kommen Sie in unsere Sprechstunde.
Zurück zum Seiteninhalt