Museumsbesuch - Blindenverband ASZ

Direkt zum Seiteninhalt
Nachschau Veranstaltungen
Regionalgruppe des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e.V. zu Gast im Auer Stadtmuseum
Am vergangenen Dienstag, den 5.6., nahmen Mitglieder der Regionalgruppe Aue-Schwarzenberg des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e.V. an einer Führung im Stadtmuseum Aue teil. Als Anlass diente der jährlich stattfindende Sehbehindertentag, der 2018 unter dem Motto „sehbehindert im Museum“ stand. Mit großem Interesse verfolgten die Teilnehmer, im Alter von 18 bis 80 Jahren, die Ausführungen zur Stadtgeschichte von Sarah Becher. Untermalt und aufgelockert durch ausgewählte Exponate, die zum Erfühlen und Ertasten bereitgestellt wurden, konnten einzelne Aspekte der Stadt- und Bergbaugeschichte begreifbar gemacht werden. Nach den Ausführungen im Knappschaftssaal begann für die Gruppe die „Schicht unter Tage“. Der schwierige und nicht barrierefreie Abstieg in den Schaustolln wurde von allen Teilnehmern gemeistert. Nach Beendigung des Rundganges nutzten Besucher und Museumsleitung die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und verwiesen auf Hinweise, Erfahrungen und besondere Bedürfnisse der Menschen mit Sehbehinderung.


Zurück zum Seiteninhalt