05/18 - Blindenverband ASZ

Direkt zum Seiteninhalt
Unser Verein > Unser Spitzenverband > BSVS Kompakt
BSVS KOMPAKT – 05/2018
Sehr geehrte(r) Frau Kathrin Rudolf,
Wir wünschen allen Lesern des BSVS KOMPAKT ein schönes Osterfest. Sollte das Wetter uns wieder mit Schnee überraschen, dann haben Sie Zeit im Newsletter zu stöbern.

1. Landesblindengeldgesetz
2. Eröffnung BPA-Beratungsstelle Marienberg
3. Erweiterung des Villaangebotes im Jahresprogramm 2019
4. Barrierefreies Angebot in der Berlinischen Galerie
5. iPhone-Kurs für Fortgeschrittene
6. Tele-Vorträge zu Non-24 am 4. April von 18 bis 19 Uhr

1. Landesblindengeldgesetz
„Presseinformation des SMS zum geänderten Landesblindengeldgesetz
Das geänderte Landesblindengeldgesetz wurde am 14.03.18 im sächsischen Landtag beschlossen. In der Presseinfo des SMS stand hierzu:
„14. März 2018 Der Sächsische Landtag hat auf Initiative des Sozialministeriums am Mittwoch das Zweite Gesetz zur Änderung des Landesblindengeldgesetzes beschlossen. Mit dem Gesetz wurden die Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderung rückwirkend zum 1. Januar 2018 erhöht. Staatsministerin Barbara Klepsch im Plenum: »Neben blinden Menschen erhalten auch hochgradig sehschwache Menschen und gehörlose Menschen sowie schwerstbehinderte Kinder eine finanzielle Unterstützung im Freistaat Sachsen. Und zwar vermögens- und einkommensunabhängig! Das war mir besonders wichtig. Und es ist eine freiwillige Leistung des Freistaates Sachsen.« Hochgradig Sehschwache erhalten nun 80 Euro pro Monat, gehörlose Menschen monatlich 130 Euro Nachteilsausgleich. Für schwerstbehinderte Kinder wurde er von 77 Euro auf 100 Euro pro Monat erhöht. Blinde und gleichzeitig gehörlose Menschen erhalten erstmals einen monatlichen Ausgleich von 300 Euro.“
Das Gesetz muss noch im Sächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt verkündet werden.“
(Quelle: Presseinformation des Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, 14. März 2018)

2. Eröffnung BPA-Beratungsstelle Marienberg
„„Blickpunkt Auge“ heißt das neue Angebot unseres Verbandes in Marienberg. Die Beratungsstelle wurde am 15. März 2018 eröffnet. Zukünftig wird Sigried Asch jeden zweiten Montag im Monat von 13.00 bis 15.00 Uhr als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen. In der Freien Presse (Lokales/Erzgebirge/Marienberg) erschien dazu ein Artikel (http://t1p.de/tdc4).“
(Quelle: Freie Presse, 17. März 2018)

3. Erweiterung des Villaangebotes im Jahresprogramm 2019
„In unserer Sitzung der Villa-AG am 26. März 2018 haben wir uns dafür ausgesprochen, das Jahresprogramm 2019 unserer Bildungs-, Beratungs- und Erholungsstätte mit zwei attraktiven Angeboten zu bereichern.
Für die weitere Planung der Seminare „Digitale Fotografie als kreatives Hilfsmittel“ (http://t1p.de/ag68)und „Zeit- und Stress-Management“ (http://t1p.de/crpl) ist es wichtig, zunächst das Interesse abzufragen.
Bitte melden Sie sich bis zum 15. Juli 2018 dazu in der Aura-Pension „Villa Rochsburg“.
Aura-Pension „Villa Rochsburg“
Schloßstraße 17
09328 Lunzenau OT Rochsburg
Tel.: 037383 8380-0
E-Mail: villa@bsv-sachsen.de“
(Quelle: Dietmar Mehnert, Villa-AG, BSVS)

4. Barrierefreies Angebot in der Berlinischen Galerie
„Gerne möchten wir Sie das barrierefreie Angebot für Besucher*innen mit Hör- und Sehbehinderungen aufmerksam zu machen. Die Berlinische Galerie fördert aktiv den Prozess hin zu einem barrierefreien und inklusiven Museum. Zur Sammlung und einzelnen Sonderausstellungen wird daher ein umfassendes Programm geboten.
Sammlungspräsentation „Kunst in Berlin 1880–1980“
Vierteljährlich finden am letzten Sonntag des Monats thematische Tastführungen durch die Sammlungspräsentation "Kunst in Berlin 1880–1980" statt. Neben Informationen über die Kunstwerke werden bei den Tastführungen ausführliche Bildbeschreibungen gegeben. Tastobjekte, Hörbeispiele sowie kleine taktile Experimente kommen zum Einsatz.
(a) Tastführung: Kunst in Berlin in den 1920er Jahren
Sonntag, 29.04.2018, 16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Kunst in Berlin in den 1920er Jahren: Die russische Avantgarde bringt neue konstruktivistische Ideen nach Berlin, die Neue Sachlichkeit entwickelt sich und Dada stellt die Kunstwelt auf den Kopf.
Die Tastführungen richten sich in erster Linie an blinde und seheingeschränkte Besucher*innen, um den Dialog in kleinen Gruppen zu gewährleisten.
Die Führung ist im Museumseintritt enthalten.
http://t1p.de/g3d8
(b) Tastführung: Nach 1945 – neue Möglichkeiten und Kunstauffassungen
Sonntag, 29.07.2018, 11:00 Uhr – 13:00 Uhr
Nach 1945 – neue Möglichkeiten und Kunstauffassungen: Berliner Künstler gehen auf vielfältige teils widersprüchliche Art und Weise mit der neuen Freiheit nach dem Ende des 2. Weltkriegs um. Gleichzeitig ist es auch Kunst in der besonderen Situation einer geteilten Stadt – ein Spannungsfeld.
Die Tastführungen richten sich in erster Linie an blinde und seheingeschränkte Besucher*innen, um den Dialog in kleinen Gruppen zu gewährleisten.
Die Führungsgebühr ist im Museumseintritt enthalten.
http://t1p.de/9vft
Anmeldung über: Museumsdienst Berlin der Kulturprojekte Berlin GmbH, Tel. +49 (0)30-247 49-888, museumsinformation@kulturprojekte.berlin“
(Quelle: Andreas Krüger, Trainee Kommunikation und Bildung, Berlinische Galerie)

5. iPhone-Kurs für Fortgeschrittene
„iPhone Kurs für Fortgeschrittene vom 20.04. bis 22.04.2018 im Aura-Hotel „Ostseeperlen Boltenhagen"
Zielsetzung dieses Kurses ist das Vermitteln von erweiterten Möglichkeiten des iPhones sowie deren Einsatz und Handhabung. Grundkenntnisse sollten bei diesem Seminar vorhanden sein.
Hier folgen die Kurs-Unterrichtsthemen als Auflistung in elf Punkten:
1. Feststellung des Kenntnisstandes der einzelnen Teilnehmer.
2. Erläuterung des Bereiches Einstellungen sowie Darstellung der Einstellungsmöglichkeiten.
3. Erläuterung des Rotors sowie praktische Darstellung der einzelnen Funktionen.
4. Ausführliche Beschreibung und Erläuterungen für die APP MAIL.
5. Einrichten eines Mail-Account - wenn noch nicht vorhanden - sowie praktische Übungen und Erläutern der erweiterten Funktionen.
6. Erläuterungen zur APP SAFARI.
7. Darstellung der einzelnen Funktionen sowie praktische Übungen mit den dafür vorgesehenen Einstellungen.
8. Vorstellung von Textverarbeitungs-Apps sowie Erläuterungen zu deren Funktionen.
9. Vorstellung einer kabellosen Tastatur in Verbindung mit dem iPhone zum Schreiben längerer Texte (Einsatz auch vorteilhaft bei längeren Mails).
10. Beantwortung von Fragen der Teilnehmer.
11. Kurzvorstellung von Apps, die für blinde und sehbehinderte Menschen optimiert sind und für die Funktion VoiceOver entwickelt wurden (Freiwillig am Rande des Kurses als Ergänzung in Abhängigkeit des Leistungsstandes der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.)
Kontakt:
Bettina Schmidt
Mobil: 0152 – 08 80 92 81
E-Mail: bettinaschmidtsn@gmx.de
Webseite: http://www.das-auge-im-ohr.de/“
(Quelle: Ingrid Marquardt, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit, BSVMV)

6. Tele-Vorträge zu Non-24 am 4. April von 18 bis 19 Uhr
„Non-24 ist eine regelmäßig wiederkehrende Schlaf-Wach-Rhythmusstörung, die bei völlig blinden Menschen sehr häufig auftritt. Non-24 äußert sich vor allem in Schlafproblemen während der Nacht und extremer Müdigkeit am Tag.
Werden Sie aktiv und stellen Sie Ihre Fragen zu Non-24! Dieses Angebot richtet sich an Betroffene und Menschen, die Interesse an dem Thema haben. Für den Tele-Vortrag zu Non-24 können Sie sich bequem von zu Hause aus einwählen.
Wählen Sie einfach die kostenfreie Telefonnummer 0 800 - 63 38 96 63 61 und seien Sie dabei!
Ein Experte für Non-24 informiert Sie live in seinem Vortrag über die Erkrankung. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Termine 2018 - Die Vorträge finden an den folgenden Terminen jeweils von 18:00 bis 19:00 Uhr statt:
4. April 2018
2. Mai 2018
6. Juni 2018
4. Juli 2018
Erfahren Sie mehr unter www.non-24.de. Dies ist ein Service der Firma Vanda Pharmaceuticals Germany GmbH.“
(Quelle: https://non-24.de/informationen/aktuelle-veranstaltungen/ )

Ihre BSVS KOMPAKT Redaktion!
Redakteur: Katrin Freytag-Liebing
Kontakt: k.freytag-liebing@bsv-sachsen.de
Impressum
Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e.V.
Koordinierungsstelle
Louis-Braille-Str. 6
01099 Dresden
Tel. (0351) 8 09 06 11
Fax: (0351) 8 09 06 12
Vertretungsberechtigter Vorstand:
Angela Fischer (Vorsitzende)
Registergericht: Amtsgericht Dresden
Registernummer: VR 927
BSVS KOMPAKT Newsletter anmelden
Haben Sie über Dritte von unserem interessanten Newsletter erfahren und möchten diesen gern selbst abonnieren? Kein Problem - klicken Sie einfach auf http://www.bsv-sachsen.de/WP_2015/infothek/newsletter/#topnewsletter und nutzen Sie das Anmeldeformular. Alternativ können sie auch eine E-Mail an nl@bsv-sachsen.de schreiben.

Zurück zum Seiteninhalt