04/19 - Blindenverband ASZ

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Unser Verein > Unser Spitzenverband > Rundschreiben BSVS
07. Mai 2019
Allgemeines BSVS-Rundschreiben Nr. 04/2019
Inhalt:
1. Der Landesvorstand informiert
1.1. IX. Landesdelegiertenkonferenz am 04. Mai 2019
1.2. Neues aus dem LHZ
1.3. Langjähriger Mitstreiter verstorben
2. Das LHZ informiert
3. Villa Rochsburg informiert
4. BPA informiert
4.1. Termine Beratungs- und Bibliotheksmobil
5. Veranstaltungen und Führungen für Blinde und Sehbehinderte
5.1. Live-Audiodeskription - Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft gastiert im Juni in der Arena-Leipzig
5.2. TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN im Schauspielhaus Dresden mit Live-Audiodeskription
5.3. Schauspiel Leipzig - Musical „Lazerus“ mit Audiodeskription
6. Der DBSV informiert
6.1. Verschiedene Informationen vom DBSV
7. Verschiedenes
7.1. Bildung Ohne Barrieren - Erlebniswochenende

Sehr geehrte Damen und Herren,
durch die Vorbereitung der Landesdelegiertenkonferenz und der Bearbeitung sowie Versand der Hilfsmittel für die EU-Wahl, wird das Aprilrundschreiben erst jetzt erstellt und verschickt.
1. Der Landesvorstand informiert
1.1. IX. Landesdelegiertenkonferenz am 04. Mai 2019
Satzungsänderungen nun gültig
Im Dresdner Dorint Hotel tagte am Samstag, dem 4. Mai 2019 die IX. Landesdelegiertenkonferenz des BSVS. Die Konferenz war die erste Beratung dieser Art, die nach den zahlreichen Satzungsänderungen durchgeführt wurde, die das Amtsgericht Dresden im vorigen Monat bestätigt hatte. Die veränderte Satzung gilt nunmehr seit dem 25. April. Verbunden damit war auch ein neuer Abstimmungsmodus. Anwesend waren Delegierte aus fast allen Kreisorganisationen, Betreuungsbereichen sowie Fach- und Arbeitsgruppen unseres Verbandes mit 127 Stimmen.
Rechtsanwalt Tino Kuprat stellte in einem ausführlichen Referat die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union vor, die auch für die Arbeit unserer ehrenamtlichen Mitstreiter gilt, soweit es um den Umgang mit personenbezogenen Daten geht. Kuprat beantwortete zahlreiche Fragen aus dem Kreis der Zuhörer und konnte so zahlreiche Unklarheiten zum Thema beseitigen. Bereits im März waren die hauptamtlichen Mitarbeiter unserer Einrichtungen mit der Datenschutzrichtlinie vertraut gemacht worden.
Breiten Raum nahm der Tätigkeitsbericht des Landesvorstandes ein, den Herr Funke vortrug, über den die Anwesenden ausführlich diskutierten und zahlreiche Vorschläge zur Verbesserung unserer Verbandsarbeit in der Zukunft unterbreiteten. Der Tätigkeitsbericht wird in Kürze schriftlich vorliegen und für alle verfügbar sein.
Unsere Satzung muss noch mehr zu einem an die Erfordernisse unserer Zeit angepassten und praktikablen, modernen Arbeitsmaterial weiterentwickelt werden. Diesem Zweck diente die Berufung der Satzungskommission als ständiger Kommission. Mitglieder der Kommission sind Frau Birgit Funke, Herr Thorsten Gruner, Frau Susann Hanske, Herr Jürgen Keppler, Herr Diego Leipnitz und Herr Wolfgang Neuber sowie Herr Andreas Rudolf. Die Kommission soll auch die Beitragsordnung, die Finanzordnung, und die Geschäftsordnung überarbeiten, so dass diese Dokumente auf der nächsten Delegiertenkonferenz im November diskutiert und endgültig verabschiedet werden können. Die Delegierten fügten eine Regelung über den Verbleib des Vermögens des BSVS im Falle seiner Auflösung in die Satzung ein.
Die Ladungsfrist für die Einladung zu kommenden Delegiertenkonferenzen wurde per Beschluss von drei auf vier Wochen verlängert.
Mit großer Mehrheit wurden im Verlauf einer Nachwahl Herr Andreas Schneider zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden unseres Verbandes und Herr Diego Leipnitz zum Beisitzer im Landesvorstand bestimmt.
Die X. Landesdelegiertenkonferenz soll der Vorsitzende für Samstag, den 9. November 2019 nach Dresden einberufen.
gez. H. Funke
Mitglied des Landesvorstandes
Pressesprecher
1.2. Neues aus dem LHZ
Ab dem 15. April 2019 ist Frau Diana Meilert als Leiterin des LHZ für unseren Verband tätig. Sie tritt die Nachfolge von Herrn Weidner an, der kürzlich den BSVS verlassen hat. Der Landesvorstand wünscht Frau Meilert viel Erfolg bei ihrer anspruchsvollen Arbeit und hofft zugleich auf eine lange, fruchtbringende und loyale Zusammenarbeit. Damit die neue Einrichtungsleiterin unsere Mitglieder besser kennenlernen kann, wird es ab Juni wieder zwei feste Veranstaltungs- und Beratungsteams für unterwegs mit jeweils einer Blinden bzw. Seheingeschränkten Mitarbeiterin und einer Sehenden Mitarbeiterin geben.
Das Team eins wird von Frau Köhn und Frau Wörner gebildet werden.
Das Team zwei wird aus Frau Lehmann-Kaiser und Frau Meilert bestehen.
Herr Haufe, Herr Zander, und Frau Pfützner, sowie Frau Weigert betreuen das Tagesgeschäft in Dresden.
1.3. Langjähriger Mitstreiter verstorben
Der Landesvorstand teilt Ihnen mit, dass unser langjähriger, verdienstvoller Mitstreiter, Dr. Otto Kawalle am 6. April 2019 im Alter von 85 Jahren für immer von uns gegangen ist. Der Landesvorstand dankt Dr. Kawalle für sein Wirken im Sinne der blinden und sehbehinderten Menschen und spricht seiner Lebensgefährtin sowie allen Angehörigen und Freunden sein tief empfundenes Beileid aus.
Dr. Otto Kawalle wurde am 7. Dezember 1933 geboren. Nach dem Besuch der Blindenschule und einer Lehre als Stenotypist und dem Besuch der Arbeiter- und Bauernfakultät studierte er Jura. Viele Jahre war er danach als Hochschullehrer an der damaligen Karl-Marx-Universität in Leipzig tätig. Sein Spezialgebiet war das Patentrecht.
Seit seiner Gründung im Jahre 1957 gehörte er dem Allgemeinen Deutschen Blindenverband und später dem Blinden-und-Sehschwachen-Verband der DDR an. Kawalle unterstützte die Arbeit des Verbandes auf vielfältige Weise, vor Allem indem er den Zentralvorstand des Verbandes in juristischen Fragen beriet. Als nach der Wende der BSV-Sachsen ins Leben gerufen wurde, war er federführend an der Ausarbeitung der Satzung des Verbandes beteiligt und half bei der Lösung anderer rechtlicher Fragen. Darüber hinaus war er der erste Vorsitzende der Kreisorganisation Leipzig im BSVS.
Dr. Otto, wie er oft respektvoll und freundschaftlich genannt wurde, führte zahlreiche Blindenschriftkurse durch und gab auch Einzelunterricht, wo es nötig war. Dafür hat ihm auch der Autor herzlich zu danken.
Mancher fand nach seiner Erblindung und dem Erlernen der Blindenschrift durch Ottos Unterstützung einen neuen Sinn im Leben.
Wir werden uns seiner stets gern und dankbar erinnern. Danke lieber Otto, dass wir Dich hatten!
Landesvorstand des BSVS
2. Das LHZ informiert
Die Sonderangebote für Mai 2019 erhalten Sie in der Anlage 1.
3. Villa Rochsburg informiert
Sie erhalten in der Anlage folgende Einladungen:
• Wochenende für Jugendliche und junge Erwachsene vom 24. bis 27. Mai 2019 (Anlage 2)
• Wochenendseminar "Digitale Fotografie als kreatives Hilfsmittel“ 27. bis 29. September 2019 (Anlage 3)
Weiterhin möchten wir Sie an den Tag der offenen Tür am 15. Juni 2019 erinnern.
4. BPA informiert
4.1. Termine Beratungs- und Bibliotheksmobil
Die Einladung „Kontraste im Blick – Aktionen zum Sehbehindertentag“ am 6. Juni 2019, 10-16 Uhr im Foyer des Deutschen Hygienemuseums sowie die nächsten Termine unseres „Blickpunkt Auge“ Beratungs- und Bibliotheksmobil erhalten Sie als Anlage 4 und 5.
5. Veranstaltungen und Führungen für Blinde und Sehbehinderte
5.1. Live-Audiodeskription - Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft gastiert im Juni in der Arena-Leipzig
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde,
die Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft gastiert im Juni wieder einmal in der Arena-Leipzig. An einem kompletten Wochenende können mehrere tausend Volleyballfans drei Länderspiele der Auswahl miterleben.
Wie bereits beim Länderspiel im vergangenen Jahr werde ich dieses Event gemeinsam mit meinem Reporterteam begleiten und bei dieser Veranstaltung eine Live-Audiodeskription für sehbehinderte und blinde Gäste anbieten (Siehe Anlage 6). Volleyball ist ein schneller Sport, eine akustische Spielbeschreibung ist nach unseren Erfahrungen im vergangenen Jahr dennoch gut umsetzbar und kann einen Mehrwert für sehbehinderte oder blinde Gäste darstellen. Deshalb freuen wir uns, dass wir diesen Service in Kooperation mit dem Deutschen Volleyball-Verband erneut anbieten können.
Mit sportlichen Grüßen,
Florian Eib
Sportjournalist und Mediensprecher
5.2. TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN im Schauspielhaus Dresden mit Live-Audiodeskription
Wir möchte Sie auf ein Angebot des Staatsschauspiels Dresden aufmerksam machen:
Am 5. Juni 2019 ist die Vorstellung TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN im Schauspielhaus mit Live-Audiodeskription zu erleben (Anlage 7).
5.3. Schauspiel Leipzig - Musical „Lazerus“ mit Audiodeskription
Anlässlich des Louis Braille Festivals, das dieses Jahr in Leipzig stattfindet, bietet das Schauspiel Leipzig eine zusätzliche Inszenierung mit Audiodeskription an. So haben Sie am 4.Juli die Gelegenheit das David Bowie Musical „Lazerus“ mit Audiodeskription zu erleben (Anlage 8).
6. Der DBSV informiert
6.1. Verschiedene Informationen vom DBSV
• Pressemitteilung "Elektrisch fahren tut hörbar gut!" - DBSV fordert Warngeräusch für E-Fahrzeuge - Anlage 9
• dbsv-direkt Nr. 28-19 Informationen zur Europawahl in Leichter Sprache auch für blinde Menschen - Anlage 10
• EU verabschiedet Europäisches Barrierefreiheitsgesetz - Anlage 11
7. Verschiedenes
7.1. Bildung Ohne Barrieren - Erlebniswochenende
Der Anlage 12 können Sie die Einladung zum Erlebniswochenende - Städtereise München vom 18. bis 20. Oktober 2019 entnehmen.
Mit freundlichen Grüßen
gez. Landesvorstand

Zurück zum Seiteninhalt