02/19 - Blindenverband ASZ

Direkt zum Seiteninhalt
Unser Verein > Unser Spitzenverband > Rundschreiben BSVS

22. Februar 2019
Allgemeines BSVS-Rundschreiben Nr. 02/2019
Inhalt:
1. Das LHZ informiert
2. BPA informiert
2.1. Termine Beratungs- und Bibliotheksmobil
2.2. Informationsveranstaltung mit Arztvortrag und Hilfsmittelausstellung - 25. März 2019 in Freiberg
3. Die Kreisorganisationen informiert
3.1. Informationswoche für Neu- und Späterblindete - 23. Februar bis 01. März 2019
4. Veranstaltungen und Führungen für Blinde und Sehbehinderte
4.1. Segelprojekt des Landesverbandes BFS Berlin-Brandenburg
5. Der DBSV informiert
5.1. Anmeldung Louis Braille Festival
5.2. DBSV-Karte: Rabatte bei Fernstudiengängen, neue Konditionen bei Kieser und den NH Hotels
5.3. Foto-Werkstatt „Smart Snapshots“
5.4. DBSV-Pressemitteilung
5.5. DBSV-Rechtsmitteilung
6. Verschiedenes
6.1. Verschlechterungen im Schwerbehindertenrecht - Petition gestartet

Sehr geehrte Damen und Herren,
1. Das LHZ informiert
Die Sonderangebote für März 2019 erhalten Sie in der Anlage 1.
2. BPA informiert
2.1. Termine Beratungs- und Bibliotheksmobil
Die nächsten Termine unseres „Blickpunkt Auge“ Beratungs- und Bibliotheksmobil erhalten Sie als Anlage 2.
2.2. Informationsveranstaltung mit Arztvortrag und Hilfsmittelausstellung - 25. März 2019 in Freiberg
Die Einladung zu dieser Veranstaltung können Sie der Anlage 3 entnehmen.
3. Die Kreisorganisationen informiert
3.1. Informationswoche für Neu- und Späterblindete - 23. Februar bis 01. März 2019
Am 22. März findet im neuen Sitzungssaal des Rathauses in Burgstädt eine Info-Veranstaltung für Neu- und Späterblindete statt.
Die Einladung entnehmen Sie der Anlage 4.
4. Veranstaltungen und Führungen für Blinde und Sehbehinderte
4.1. Segelprojekt des Landesverbandes BFS Berlin-Brandenburg
Sehr geehrte Damen und Herren,
sehbehinderte Kinder und Jugendliche können im Rahmen des seit 42 Jahren erfolgreichen Segelprojektes des Landesverbandes BFS Berlin-Brandenburg auch im Jahr 2019 auf dem Tegeler See in Berlin segeln lernen.
Anreise ist am Mittwoch, Abreise ist am Donnerstag, hier die Daten:
Mittwoch, 19. Juni bis Donnerstag, 27.Juni 2019
Die vollständige Ausschreibung finden Sie auf unserer Website http://www.sehbehindert-sport.de/
Jörg Bergmann
(Schriftführer, Webmaster)
Bund zur Förderung Sehbehinderter (BFS)
5. Der DBSV informiert
5.1. Anmeldung Louis Braille Festival
Denken Sie bitte daran, sich für das Louis Braille Festival anzumelden.
Zur Anmeldung werden Sie auf das barrierefreie Anmeldeformular des Anbieters eveeno geleitet. Sie können sich dort für die kostenlose Teilnahme am Louis Braille Festival 2019 registrieren. Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigung per Mail.
Link: https://www.dbsv.org/anmeldung.html
5.2. DBSV-Karte: Rabatte bei Fernstudiengängen, neue Konditionen bei Kieser und den NH Hotels
Die Neuigkeiten zur DBSV-Karte erhalten Sie in der Anlage 5.
5.3. Foto-Werkstatt „Smart Snapshots“
Mit der Anlage 6 erhalten Sie die Einladung zur Foto-Werkstatt „Smart Snapshots“ vom 10. bis 12. Mai 2019 in Weimar.
5.4. DBSV-Pressemitteilung
Sie erhalten in der Anlage folgende Pressemitteilungen:
• Noch 100 Tage bis zur Europawahl: DBSV veröffentlicht Forderungspapier (Anlage 7)
• Bahnreisende mit Behinderung bleiben auf der Strecke (Anlage 8)
5.5. DBSV-Rechtsmitteilung
Folgende Rechtsmitteilung können Sie in der KST abrufen:
• RA 01/2019
Rechtliche Bewertung zu Gespannprüfungen von Blindenführhundgespannen
6. Verschiedenes
6.1. Verschlechterungen im Schwerbehindertenrecht - Petition gestartet
Im Rahmen der Änderungen des Bundesteilhabegesetzes soll auch die versorgungsmedizinische Verordnung (VersMedV) geändert werden. Die Verordnung legt die Grundsätze fest und bildet die Grundlage der Bewertung im Verfahren um die Anerkennung einer Schwerbehinderung.
Der Gesetzgeber möchte nun die Grundlagen in einigen wesentlichen Punkten ändern, was bei vielen Menschen mit Behinderung zu Verschlechterungen führen kann, weswegen auch wir als Unfallgeschädigte davon betroffen sind.
Da das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung bereits einen Referentenentwurf in die Gesetzesberatung gegeben hat, wurde vom Verein Bürger für Bürger und EUTB Bodensee/Oberteruingen eine Petition (an das BAMS Hr. Minister Hubertus Heil) gestartet (Anlage 9).
Mit freundlichen Grüßen
gez. Landesvorstand

Zurück zum Seiteninhalt