01/19 - Blindenverband ASZ

Direkt zum Seiteninhalt
Unser Verein > Unser Spitzenverband > BSVS Kompakt
BSVS KOMPAKT – 01/2019
Sehr geehrte(r) Frau Kathrin Rudolf,
Es ist viel los im Jahr 2019. Eine Menge Veranstaltungshinweise, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen des BSVS KOMPAKT.
1. Film über den BSVS e.V.
2. DHM - Leipzig mit Live-AD 16. und 17. Februar 2019
3. Villa Rochsburg - Informationswoche für Neu- und Späterblindete
4. Volles Programm zum Louis Braille Festival 2019
5. KiEZ Feriencamp für blinde und sehbehinderte Kinder
6. SKD - Tendenz Abstraktion – Kandinsky und die Moderne um 1900
7. Petition - Teilhabeabbau durch Verschlechterung der Versorgungsmedizin-Verordnung stoppen

1. Film über den BSVS e.V.
Nicht mehr richtig sehen, was nun? Das ist der Titel des Filmes, den der Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen auf seiner Internetseite unter www.bsv-sachsen.de veröffentlicht hat. Dazu haben wir einen YouTube-Kanal eingerichtet, der künftig auch für andere visuelle Veröffentlichungen genutzt werden soll. Der Film ist im Rahmen eines Projektes mit und ohne Audiodeskription entstanden.
Hier die Links:
https://youtu.be/Qw_IpDyE9Sw ohne Audiodeskription
https://youtu.be/ulI_wCU2QX4 mit Audiodeskription
Die Fassung mit Audiodeskription finden Sie aber auch auf der Startseite des BSVS. Erstmals in der Geschichte unseres Verbandes haben wir ein solches Projekt gestartet und erfolgreich zu Ende gebracht. Erste Reaktionen sind überaus positiv. Doch Perfektion gibt es nicht. Wir wenden uns an die breite Öffentlichkeit, um zu zeigen, wie blinde oder sehbehinderte Menschen ihr Leben interessant, abwechslungsreich und sinnvoll gestalten können. Wir wollen Hilfesuchenden zeigen, wo sie Rat und Hilfe für den Fall erhalten können, dass sich die Sehkraft verschlechtern sollte. Insofern ist der Beitrag auch gut für Blickpunkt Auge verwendbar.
Der Landesvorstand des BSVS dankt allen Mitstreitern, Herrn Anton Polinski von der Firma GIGART in Dresden, der den Film gedreht hat sowie den Mitwirkenden und Organisatoren aus unserem Verband für ihr Engagement.
(Quelle: Hans-Günter Funke, Pressesprecher BSVS)

2. DHM - Leipzig mit Live-AD 16. und 17. Februar 2019
Deutscher Leichtathletik-Verband – Hallen-DM
Arena Leipzig / Wochenende 16. und 17. Februar 2019
Audiodeskription [AD]: (Bildbeschreibung für Menschen mit beeinträchtigter Sehfähigkeit). Der Service wird vom Lions Club Leipzig und der Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde von 1860 e. V. Berlin gefördert. Reporter: Peter Lomb, Rüdiger Forchmann, Jari Schaller, Florian Eib [auch Hörplatztechnik und Audio Mitschnitt].
Veranstaltung: Samstag, ab 12:30 Uhr bis ca. 19 Uhr / Sonntag, ab 11:30 bis ca. 17 Uhr.
Die Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathletik sind traditionell bei vielen der besten Leichtathleten Deutschlands beliebt. In insgesamt 26 Disziplinen wird der prestigeträchtige Titel „Deutscher Meister“ vergeben, darunter Kurzstrecken- und Langstreckenläufe, Hürden und diverse technische Disziplinen wie Hochsprung, Stabhochsprung, Weitsprung und Kugelstoßen. Ziel für viele ist die Qualifikation für die Hallen-Europameisterschaft Anfang März.
Aufbau der Audiodeskription: Unsere Audiobeschreibung orientiert sich am Wettkampfplan, der für diese Veranstaltung seitens des Leichtathletikverbandes aufgestellt wurde (https://bit.ly/2HT4cks). Fokussiert wird über einen bestimmten Zeitraum (bspw. ein Halbfinale oder Finale), jeweils nur eine Disziplin, auch wenn gleichzeitig mehrere Disziplinen stattfinden. In jedem Fall werden über das Wochenende alle Disziplinen mindestens einmal ausführlich beschrieben und dargestellt.
Zuhörer: Es werden seitens des Leichtathletikverbandes 10 (+10) Tickets pro Veranstaltungstag extra reserviert. Die Hörplätze beinhalten die Audiotechnik, um eine Live-Audiodeskription zum Geschehen zu empfangen (eigene Kopfhörer können mitgebracht werden).
Ticketbestellung: Die Ticketbestellung läuft per Mail über florian_eib@hotmail.de oder die Rufnummer 0173-313 38 22. Bitte geben Sie bei Bestellwunsch per Mail die Anzahl der Tickets und Ihre Adressdaten an. Eine Bestätigung und weitere Informationen bekommen Sie zeitnah.
Preise:
• Tickets für einen Veranstaltungstag 21 Euro (inkl. Begleitperson)
• Wochenendticket 34 Euro (inkl. Begleitperson)
Einlass: Wir arbeiten mit einer Hinterlegung der Tickets an der Arena-Kasse. So kann jeder Gast, wenn gewünscht, selbstständig die gebuchten Tickets abholen.
Abholservice: Unabhängig vom Einlass, den jeder Gast selbst organisieren kann, bieten wir zu Beginn von jedem Veranstaltungstag einen Abholservice vor der Arena an. Wir legen hierfür einen gut auffindbaren Treffpunkt fest und informieren Sie bei Interesse rechtzeitig. Auch während der Veranstaltung sind wir beim Einlass gerne behilflich, wenn gewünscht. Wir sind jederzeit per Telefon erreichbar (Nummern werden noch bekannt gegeben) und können Ihnen behilflich sein.
(Quelle: Florian Eib, Sportjournalist und Mediensprecher, Audiodeskription, Hörfunk und Hörkunst)

3. Villa Rochsburg - Informationswoche für Neu- und Späterblindete
In unserer Aura-Pension „Villa Rochsburg“ bieten wir einmal im Jahr eine Informationswoche für Neu- und Späterblindete an. Im Vordergrund steht Betroffene zu vielerlei Fragen rund um dieses Thema zu beraten. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil dieser Tage ist der gegenseitige Erfahrungsaustausch.
In diesem Jahr findet die Infowoche in der Zeit vom 23.02. bis 01.03.19 statt. Dafür haben wir noch einige Plätze frei. Selbstverständlich kann, wie bei allen unserer angebotenen Veranstaltungen, Seminaren und Themenwochen, auch gern eine Begleitperson mitgebracht werden.
Die Themen:
• Behindertenrecht, Hilfsmittel für den Alltag und lebenspraktische Fertigkeiten, Orientierung und Mobilität
• Nutzung taktiler Medien, insbesondere der Blindenschrift
• Vorstellung vergrößernder Sehhilfen, Lesegeräte und Texterkennungssysteme
Haben wir damit Ihr Interesse geweckt oder sind Sie jetzt neugierig geworden? Dann freut sich das Team der Aura-Pension „Villa Rochsburg“ sehr über Ihre Anmeldung unter der Telefonnummer 037383 83800, Fax: 037383 8380-25, E-Mail: villa@bsv-sachsen.de
Selbstverständlich erhalten Interessenten unter den angegebenen Kontaktdaten bei der Pensionsleitung auf Anfrage gern noch nähere Informationen zum vorgesehenen Programm sowie über Möglichkeiten zur Finanzierung. Auf Wunsch kann von uns auch eine Abholung von Zuhause aus ermöglicht werden.
(Quelle: Dietmar Mehnert, AG-Villa)

4. Volles Programm zum Louis Braille Festival 2019
Das Programm des kommenden Louis Braille Festivals können Sie auf www.dbsv-festival.de abrufen. Das große Fest der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe wird vom Freitag, 5. Juli, bis zum Sonntag, 7. Juli 2019 in der Kongresshalle am Zoo Leipzig, auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz, in der Universitätskirche und im Zoo Leipzig gefeiert.
Jetzt anmelden - Eintritt frei!
Infos und Anmeldung im Festivalbüro:
Tel.: 03 41/22 82 10 54; E-Mail: info@dbsv-festival.de
Zimmerbuchung:
Tel.: 03 41/26 82 76 34
Mo, Di, Do 9.30-12.00 / 14.30-18.00 Uhr
(akd congress & events)
www.dbsv-festival.de
(Quelle: [dbsv-direkt] Nr. 69-18)

5. KiEZ Feriencamp für blinde und sehbehinderte Kinder
Aufgepasst! Ferien für blinde und sehbehinderte Kinder
TERMIN 21. bis 26. Juli 2019
Unsere Leistungen
• Übernachtung im barrierefreien Gästehaus (Zimmer mit DU/WC) incl. Bettwäsche
• Vollpension vom Anreisetag Abendessen bis Abreisetag Frühstück
Programm
• Kreatives Gestalten, Bowling
• Sinnespfand, Sportolympiade, Schnupperklettern auf dem Boulderboden
• Disko und Kino, Grillabend mit Lagerfeuer
• Wanderung und Eintritt Raumfahrtmuseum Morgenröthe Rautenkranz
• Nutzung des hauseigenen Kletterparkes
• Halbtagesfahrt in das Hallenbad Schöneck (oder Freibad der Region)
Weiterhin sind in unserem Angebot inklusive:
• 24 Stunden Rundum Betreuung durch geschulte Betreuer/innen
• Getränke zu den Mahlzeiten
• Programmangebote incl. Aller Eintrittsgelder und Buskosten
• Trinkflasche und Erinnerungsfotos
Preis pro Kind 315,00 Euro (geeignet für Kinder von 8 bis 16 Jahre)
Anmeldungen bis 31. Mai 2019 unter www.waldpark.de oder info@waldpark.de
KiEZ Waldpark Grünheide, Rautenkranzer Str. 5, 08209 Auerbach
(Quelle: Sylvia Ott, Vorstand Waldpark Grünheide e. V.)

6. SKD - Tendenz Abstraktion – Kandinsky und die Moderne um 1900
Sonderausstellung „Tendenz Abstraktion – Kandinsky und die Moderne um 1900“
Veranstaltung für Blinde und Sehbehinderte
Termin: 23. März 2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Treff: Kleiner Schlosshof im Residenzschloss Dresden
Kosten: Eintritt zuzüglich 3,00 Euro Veranstaltungsgebühr
Anmeldungen bitte beim Besucherservice der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter besucherservice@skd.museum oder unter 0351-49 14 20 00
Kurztext zur Ausstellung:
Wassily Kandinsky, der „Erfinder der Abstraktion“, steht mit einem umfassenden Konvolut seiner Druckgrafik aus Privatbesitz im Zentrum der Ausstellung, die anhand von circa 80 Werken, darunter Druckgrafik, Zeichnungen, Aquarelle und Ölbilder, Tendenzen der Abstraktion in der Kunst um 1910 vorstellt. Insbesondere das von 1902 bis 1912 geschaffene Holzschnittwerk ist für das Verständnis von Kandinskys Idee vom „Geistigen in der Kunst“ und den Entstehungsprozess seiner Abstraktion entscheidend.
Dass die Suche nach formaler Vereinfachung und Abstrahierung ein Hauptanliegen der künstlerischen Avantgarde war, verdeutlicht die Ausstellung durch eine konzentrierte Auswahl weiterer Positionen. Diese sind mit Kandinsky und der Stadt Dresden verbunden und reichen vom Blauen Reiter und der Künstlergruppe Die Brücke über Lyonel Feininger und Paul Klee bis hin zu Otto Dix und Oskar Kokoschka. Die Ausstellung nimmt Bezug auf zwei im selben Jahr stattfindende Projekte, in die das Kupferstich-Kabinett sowohl inhaltlich als auch durch zahlreiche Leihgaben als Kooperationspartner eingebunden ist: ZUKUNFTSRÄUME. Kandinsky, Mondrian, Lissitzky in Dresden 1919 bis 1932 im Albertinum und Signal zum Aufbruch! 100 Jahre Gründung der Dresdner Sezession – Gruppe 1919 in der Städtischen Galerie Dresden.
(Quelle: Ramona Nietzold, Bildung und Vermittlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden)

7. Petition - Teilhabeabbau durch Verschlechterung der Versorgungsmedizin-Verordnung stoppen
Die Unterzeichner der Petition fordern das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) als Verordnungsgeber und den Bundesrat dazu auf, die sechste Verordnung zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung (Bearbeitungsstand: 28.08.2018, 12:00 Uhr) nicht wie im Entwurf vorgesehen umzusetzen und insbesondere das Verwaltungsverfahren in keinem einzigen Punkt zu Lasten der Antragsteller und Menschen mit Behinderungen zu ändern. Eine Reihe von Sozialverbänden und auch Betroffene haben inzwischen Stellung bezogen und sich auch unter fachlichen Aspekten gegen angedachte Änderungen ausgesprochen.
Link: http://chng.it/PTGDWfH5Sh
Wie Sie bestimmt wissen, beabsichtigt die Bundesregierung die Versorgungsmedizinverordnung zu ändern. Was sich hinter der sperrigen Begrifflichkeit der 6. Änderungsverordnung verbirgt, hat es in sich. Es drohen gravierende Verschlechterungen im Feststellungsverfahren. Wer künftig die Schwerbehinderteneigenschaft beantragt, muss sprichwörtlich mit dem Arm unterm Kopf daher kommen. Bei wem schon eine Schwerbehinderteneigenschaft festgestellt wurde, auch mit Nachteilsausgleichen, muss damit rechnen, dass diese geknipst wird. Das Ziel ist klar: Weniger Menschen mit festgestellter Schwerbehinderteneigenschaft bedeuten weniger Kosten für Teilhabe. Wieder einmal soll auf dem Rücken derer gespart werden, die es ohnehin am schwersten haben.
Bitte geben Sie dieser Petition Ihre Unterschrift! Bitte vergessen Sie auch nicht, diese Mail in Ihrem Freundes- und Familienkreis weiterzuleiten! Unterstützung ist hier notwendiger denn je!
(Quelle: Kathrin Häntsch, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg)

Ihre BSVS KOMPAKT Redaktion!
Redakteur: Katrin Freytag-Liebing
Kontakt: k.freytag-liebing@bsv-sachsen.de
Impressum
Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e.V.
Koordinierungsstelle
Louis-Braille-Str. 6
01099 Dresden
Tel. (0351) 8 09 06 11
Fax: (0351) 8 09 06 12
Vertretungsberechtigter Vorstand:
Thorsten Gruner (Vorsitzender)
Registergericht: Amtsgericht Dresden
Registernummer: VR 927
Hinweise zum Datenschutz
Für sämtliche Informationen im Zusammenhang mit dem Umgang mit den Daten der Nutzer verweist der Betreiber auf seine gesonderte Datenschutzerklärung (https://www.bsv-sachsen.de/WP_2015/datenschutz/).
Sie erhalten diesen Newsletter gemäß Ihrer telefonischen Absprache oder Ihrer persönlichen Eintragung. Seit dem 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Möchten Sie wie bisher unsere Informationen erhalten, dann müssen Sie nichts weiter unternehmen. Sie erteilen uns damit die Genehmigung, Sie weiterhin über interessante Themen rund um den BSVS zu informieren. Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Kein Problem - Hinweise zur Abmeldung finden Sie nachfolgend im Abschnitt "Newsletter abmelden".
BSVS KOMPAKT Newsletter anmelden
Haben Sie über Dritte von unserem interessanten Newsletter erfahren und möchten diesen gern selbst abonnieren? Kein Problem - klicken Sie einfach auf http://www.bsv-sachsen.de/WP_2015/infothek/newsletter/#topnewsletter und nutzen Sie das Anmeldeformular. Alternativ können sie auch eine E-Mail an nl@bsv-sachsen.de schreiben.

Zurück zum Seiteninhalt