... die Kultur - Blindenverband ASZ

Direkt zum Seiteninhalt
Informationen rund um...
Hör.Oper
Audiodeskription
Für blinde und sehbehinderte Theaterbegeisterte und solche, die nicht mehr so gut sehen können, bietet das MiR ausgewählte Produktionen mit live gelesener Audiodeskription an. Unsere Opernflüsterer beschreiben live über die speziellen Kopfhörer der 30 „Hörplatze“ das Geschehen auf der Bühne. Erleben und hören Sie, wie sich Musik und Bilder der Inszenierung durch zeitgleiche Beschreibung im Kopf zu einem facettenreichen Ganzen verbinden. Das Angebot ist sowohl für Gruppen als auch für spontane Opernbesucher geeignet. Eine Voranmeldung an der Theaterkasse ist notwendig!
Mit Vorprogramm
Zu jeder Vorstellung gibt es im Vorfeld die Möglichkeit einer kleinen Sinnesreise durch die Inszenierung: Bei einer Führung über die Bühne und ins Foyer können Teile des Buhnenbildes, Requisiten, Kostümteile und Perücken ertastet werden. Am Ende steht eine spezielle Stückeinführung durch die Dramaturgie und ein Programmheft in Brailleschrift.
Achtung: Das Vorprogramm zu „Tristan und Isolde“ beginnt 90 Minuten vor Beginn der Vorstellung.
Blindenführung
Für alle blinden und sehbehinderten Besucher des MiR besteht die Möglichkeit, eine blindengerechte Führung durch das Musiktheater zu buchen.
Margrit Felber
Telefon 0209.4097-251
Email margrit.felber@musiktheater-im-revier.de
Initiiert wurde das Projekt HÖR.OPER vom Blinden- und Sehbehindertenverein Gelsenkirchen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Gelsenkirchen.
Zurück zum Seiteninhalt